Liebe Tierfreunde!

Heute will ich Ihnen zu Ihrer Information einen kurzen Überblick geben über das abgelaufene Jahr 2012. Zuerst muss gesagt werden, dass das nunmehr über 10 Jahre alte Tierheim nach intensiver Nutzung dringend einer Sanierung bedarf. Wir haben mit Salzburger Handwerkern einen Renovierungsplan erstellt und die dringlichsten Arbeiten, das waren die Hundezwinger und Teile der Gitter im Außenbereich in Angriff genommen. Sehr gut mit den verschiedenen Gewerken

akkordiert war Mitte September 2012 Teil I unserer Renovierung. Er wurde abgeschlossen, bevor die kalte Jahreszeit Einzug hielt. Gerade rechtzeitig, um einer größeren Anzahl Hundewelpen aus schlechter Haltung optimale Lebensbedingungen bis zu ihrer Vergabe bieten zu können.

Alle notwendigen Verträge mit Stadt und Land Salzburg konnten neu abgeschlossen werden, um neben dem adaptierten Tierheim über eine tragfähige Basis für die Verwahrung, Pflege und Vergabe aller in Not geratenen Tiere zu verfügen.

Mehr als 800 Tiere fanden Aufnahme und Schutz im Tierheim in diesem Jahr. Die größte Gruppe bildeten die Fundtiere mit ca. 400. Und186 Glückliche fanden auch mit Hilfe der Salzburger Fundtierdatenbankzurück zu ihren Menschen, ihrem Zuhause.

Die Vermittlung an gute neue Plätze aller im Tierheim abgegebenen Tiere - das sind außer den nicht wieder abgeholten Fundtieren, vor allem Verzichtstiere, Tiere aus behördlichen Abnahmen sowie ausgesetzte und zurückgelassene Tiere - ist unsere zweite Hauptaufgabe. Mehr als 400Tiere konnten wir an neue, gute und überprüfte Plätze vermitteln. Hunde, Katzen und Nager sind unsere häufigsten Gäste bis zu ihrer Vergabe. Alle entflogenen und geretteten Zimmervögel und eine ganze Reihe einzelner Tiere wie Frettchen, zahme Ratten, Hamster und Mäuse und Chinchillas

sowie ein Aquarium mit 7 Fischen und 1 Schildkröte runden das Bild ab

Darüber hinaus ist es in vielen Fällen gelungen, ältere, teilweise nach Unfällen behinderte oder besonders sensible Tiere auf Heimpflegeplätze zu vermitteln. Diese Tiere sind privat untergebracht, bestens gepflegt, geliebt und tierärztlich versorgt, wobei die Tierarzt- u. Medikamentenkosten weiterhin der Tierschutzverein übernimmt.

Mit zehn verschiedenen Bildungseinrichtungen in Stadt und Land Salzburg gab es Kooperationen. Als Besucher in geführten Gruppen im Tierheim, als Ganzjahresprojekt für Kinder mit Einschränkungen bei der regelmäßigen Pflege von Tieren. Behinderte und mehrfach behinderte Kinder und junge Menschen, die über ihre Wahrnehmung zum Tier ihre Persönlichkeit weiterentwickelten. Fleißige Schüler aus Wals, die im Fach Biologie als Belohnung einen sehr interessanten Fragevormittag bei uns verbrachten. Angehende Kindergartenpädagogen ebenso wie Handelsschüler fanden bei uns Aufgaben und Antworten.

In diesem neuen Jahr sind wir mitten in den Planungsarbeiten für den Teil II unserer Tierheimrenovierung, dessen Schwerpunkte die Katzengehege im Außenbereich, der Innenbereich der Quarantäne sowie unser Nagerhaus umfassen. Auch müssen dringend Sicherungsarbeiten an den Sockelmauern der Tierheimumzäunung durchgeführt werden.

Namens unserer Tierheimtiere, aller Mitarbeiter und des gesamten Vorstandes bedanke ich mich für Ihre Treue, Ihre Zuwendungen, Ihre Unterstützung und Mitarbeit sowie auch für die Bausteine zur Tierheimrenovierung auf das herzlichste! Ihnen allen darf ich ein gesundes, aktives und an erfreulichen Erfahrungen und Begegnungen mit Tieren reiches Jahr 2013 wünschen!

Herzlichst

Ihr Dr. Eckehart Ziesel