Tierschutz ist Menschenschutz
Die Sache der Tiere steht höher für mich als die Sorge, mich lächerlich zu machen. Sie ist unlösbar verknüpft mit der Sache des Menschen und zwar in einem Maße, dass jede Verbesserung in unserer Beziehung zur Tierwelt unfehlbar einen Fortschritt auf dem Weg zum menschlichen Glück bedeuten muss.

Emila Zola


Aktuelle Informationen

Cartoon von Emila Zola

Achtung Krötenwanderung!

Hallo liebe Auto-und Zweiradfahrer!

Weiterlesen ...

Besuch des Tierheimes ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Liebe Tierfreunde,

um die Versorgung unserer Schützlinge nicht zu gefährden bzw. weiterhin gewährleisten zu können, können wir Besucher des Tierheimes nur nach telefonischer Terminvereinbarung einlassen.

Tierinteressenten können aufgrund der Abstandsregelung nur einzeln und mit einer FFP-2 Maske eintreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Der Vorstand des Tierschutzvereines für Stadt und Land Salzburg

Dr. Eckehard Ziesel

In memoriam Dr. Eckehart Ziesel

Der Friede im eigenen Heim und mit unseren Haustieren ist im Alltag den meisten Menschen wichtiger und mehr wert als Geld und Gut.
Dr. Ziesel, 2018

Mit Trauer und großer Dankbarkeit für sein Wirken haben wir Abschied von
Dr. Eckehart Ziesel
Präsident des Tierschutzvereines für Stadt und Land Salzburg
2011 bis 2019

genommen.


Bereits jahrzehntelang bevor Dr. Ziesel Präsident wurde, stand er dem Verein stets mit Rat und Tat zur Seite und gab ihm starken Rückhalt. Er war ein Garant dafür, dass das Wohl der Tiere immer im Auge behalten wurde und unermüdlich die Tierschutzarbeit im Tierheim fortgesetzt werden konnte.
Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Frau und seiner Familie.


Der Vorstand des Tierschutzvereines für Stadt und Land Salzburg

Igelüberwinterung

Igelnothilfe und Überwinterung

Jeder Stachelträger, der jetzt tagsüber gefunden wird, sollte in Augenschein genommen werden, denn Igel, die auf Nahrungssuche in Gärten, Parks, in der Holzlage, Garage oder auf der Straße unterwegs sind, brauchen, wenn sie zu leicht sind, unsere Hilfe. Ab Ende Oktober muss der Igel nämlich ein Gewicht von mindesten 700g erreicht haben!

 

Weiterlesen ...

Stellenausschreibung Tierpfleger/in

Wir suchen ab sofort:

1 ausgebildete/r Tierpfleger/in
40 Stunden VOLLZEITSTELLE im Wechseldienst und Arbeitszeit nach Absprache.

Weiterlesen ...

Aus aktuellem Anlass:

Das Tierheim in der Stadt Salzburg, Karolingerstrasse 13a, wird von uns seit 50 Jahren betrieben und steht im alleinigen Eigentum des Tierschutzvereins für Stadt und Land Salzburg!
Wir haben keinerlei Verbindung zur Österreichischen Tierrettung oder dem Österreichischen Tierschutzverein, der in Salzburg lediglich eine Büroadresse hat!

Achtung

Erratum

Die immer wieder kolportierten, falschen Behauptungen werden hiermit ein für allemal richtig gestellt:

Der einmalig fällige Pauschalbetrag für Fundtiere wird, wie der Name schon sagt, und wie im Verwahrungsvertrag festgeschrieben, für jedes Haustier von der öffentlichen Hand nur einmal abgegolten.
Es ist dies eine Pauschalgebühr für den Aufenthalt im Tierheim inklusive ebenfalls pauschalierter Tierarztkosten für vier Wochen.
Danach geht das Tier in den Besitz des Tierschutzvereines über und alle Kosten für Verwahrung, Betreuung, Tierarzt und auch Konditionierung sowie Sozialisierung- insbesondere bei den Hunden- müssen von uns selbst und zur Gänze getragen werden, unabhängig von der Verweildauer im Tierheim!!

Weiterlesen ...

Keine Übertragungsgefahr des Coronavirus durch Haustiere!

Es gibt laut Landesveterinär Dr. Josef Schöchl aktuell keine Hinweise darauf, dass Haustiere das Covid 19-Virus bekommen oder weitergeben können.

Weiterlesen ...

Coronakrise

Der Tierheimbetrieb während der Corona-Pandemie: Allen unseren Tieren geht es gut! Es fehlt ihnen an nichts, die bestmögliche Betreuung ist gesichert!

Weiterlesen ...

Das Thema "Fundtiere"

Fundtiere im Tierheim

Dieser Begriff beinhaltet unzählige Herkunftsmöglichkeiten, an die man zunächst gar nicht denkt. Zunächst das klassische Fundtier: Ein Haustier wie Hund oder Katze, das nicht mehr nach Hause findet, mit einigem Glück für das Tier, geborgen und ins Tierheim gebracht  und von dort von seinem Besitzer, der schon verzweifelt sucht und ungeduldig wartet, wieder abgeholt wird.

Weiterlesen ...

Info Chipregistrierung

Seit 1. Jänner 2010 ist das Chippen der Hunde in Österreich Pflicht. Durch den winzigen Microchip unter der Haut, ist jeder Hund eindeutig identifizierbar. Der 15stellige, unverwechselbare Strichcode, der in einer zentralen Datenbank gespeichert wird, ermöglicht die eindeutige Zuordnung zu seinem Besitzer jedoch nur dann, wenn dieser seinen Vierbeiner auch registrieren lässt!!

Weiterlesen ...

Illegaler Welpenhandel

Illegaler Welpenhandel – Augen auf beim Hundekauf!

Weiterlesen ...

Haustiere als Lebensabschnittsgefährten

Die Lebensdauer unserer tierischen Gefährten ist leider meist viel zu kurz. Die Adoption eines Vierbeiners sollte mit dem Vorsatz geschehen, mit diesem uns anvertrauten Lebewesen bis an sein natürliches Ende zu leben.

Weiterlesen ...

Katzenelend oder Katzenkastration?

Seit 1. Jänner 2005 ist im Tierschutzgesetz verpflichtend festgeschrieben, dass alle Hauskatzen, die regelmässig Zugang ins Freie haben,  kastriert werden müssen!

Weiterlesen ...