Tierschutz ist Menschenschutz
Die Sache der Tiere steht höher für mich als die Sorge, mich lächerlich zu machen. Sie ist unlösbar verknüpft mit der Sache des Menschen und zwar in einem Maße, dass jede Verbesserung in unserer Beziehung zur Tierwelt unfehlbar einen Fortschritt auf dem Weg zum menschlichen Glück bedeuten muss.

Emila Zola


Aktuelle Informationen

Cartoon von Emila Zola

Öffnung des Parteienverkehrs

Liebe Tierfreunde,

ab Montag, 18.05.2020 öffnen wir wieder für den Parteienverkehr. Um den Sicherheitsvorschriften Rechnung zu tragen, ist es unerlässlich für den Besuch telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Wir ersuchen Sie, unser Haus max. zu zweit und nur mit Mund- und Nasenschutz zu betreten. Desinfektionsmittel und Einweghandschuhe stellen wir gerne zur Verfügung.

Das Tierheim-Team freut sich auf Ihren Besuch!

Keine Übertragungsgefahr des Coronavirus durch Haustiere!

Es gibt laut Landesveterinär Dr. Josef Schöchl aktuell keine Hinweise darauf, dass Haustiere das Covid 19-Virus bekommen oder weitergeben können.

Weiterlesen ...

Coronakrise

Der Tierheimbetrieb während der Corona-Pandemie: Allen unseren Tieren geht es gut! Es fehlt ihnen an nichts, die bestmögliche Betreuung ist gesichert!

Weiterlesen ...

In Memoriam Professorin Dr. Lieselotte von Eltz-Hoffmann

Wie der Saft den Baum, so durchfließt die Seele den Leib. Der Saft bewirkt, dass der Baum grünt, blüht und Früchte trägt. Was der Saft für den Baum, ist die Seele für den Körper, und ihre Kraft entfaltet sich wie der Baum seine Gestalt.
Hildegard von Bingen

Weiterlesen ...

Das Thema "Fundtiere"

Fundtiere im Tierheim

Dieser Begriff beinhaltet unzählige Herkunftsmöglichkeiten, an die man zunächst gar nicht denkt. Zunächst das klassische Fundtier: Ein Haustier wie Hund oder Katze, das nicht mehr nach Hause findet, mit einigem Glück für das Tier, geborgen und ins Tierheim gebracht  und von dort von seinem Besitzer, der schon verzweifelt sucht und ungeduldig wartet, wieder abgeholt wird.

Weiterlesen ...

Info Chipregistrierung

Seit 1. Jänner 2010 ist das Chippen der Hunde in Österreich Pflicht. Durch den winzigen Microchip unter der Haut, ist jeder Hund eindeutig identifizierbar. Der 15stellige, unverwechselbare Strichcode, der in einer zentralen Datenbank gespeichert wird, ermöglicht die eindeutige Zuordnung zu seinem Besitzer jedoch nur dann, wenn dieser seinen Vierbeiner auch registrieren lässt!!

Weiterlesen ...

Haustiere und die Eigenverantwortung des Halters

Haustiere waren und sind in unserer Gesellschaft traditionellerweise der Hund, die Katze, Meerschweinchen, Käfigvögel mit Freiflugmöglichkeiten, Schildkröten und Aquarienfische.
Dazu kommen im Einzelfall seltenere Kleinsäuger wie Frettchen, Kaninchen (vor allem wenn ein Garten vorhanden ist), Mäuse und Ratten.

Weiterlesen ...

Illegaler Welpenhandel

Illegaler Welpenhandel – Augen auf beim Hundekauf!

Weiterlesen ...

Haustiere als Lebensabschnittsgefährten

Die Lebensdauer unserer tierischen Gefährten ist leider meist viel zu kurz. Die Adoption eines Vierbeiners sollte mit dem Vorsatz geschehen, mit diesem uns anvertrauten Lebewesen bis an sein natürliches Ende zu leben.

Weiterlesen ...

Katzenelend oder Katzenkastration?

Seit 1. Jänner 2005 ist im Tierschutzgesetz verpflichtend festgeschrieben, dass alle Hauskatzen, die regelmässig Zugang ins Freie haben,  kastriert werden müssen!

Weiterlesen ...